Neuer SPD-Service in Münzenberg: Der Springende Punkt.

Veröffentlicht am 20.06.2017 in Presse
 

Mit dem „Springenden Punkt“ wollen wir regelmäßig und unabhängig über aktuelle Themen im Stadtgebiet und in der Stadtpolitik informieren. Wir wollen bestimmte Funktionen vorstellen und die Personen, die sie ausüben.

Wir starten in dieser Ausgabe mit der Funktion des Schiedsamtes. Wir wollen versuchen, das Zusammenspiel der verschiedenen Organe zu veranschaulichen und Ihr Interesse für die politischen Vorgänge in unserer Stadt zu wecken. Dazu beleuchten wir in dieser Ausgabe die Entwicklung der Villa Rustica im Baugebiet Brückfeld in Gambach.

Auslöser dafür ist der – häufig zu Recht – vorgebrachte Vorwurf an alle Parteien und Wählergruppierungen, immer erst kurz vor den Wahlen über die geleistete Arbeit in der abgelaufen Wahlperiode zu berichten und um Wählerstimmen zu werben. Diesem Vorwurf wollen wir uns nicht länger aussetzen und haben uns zum Ziel gesetzt, zwei- bis dreimal pro Jahr unabhängig und neutral über das aktuelle Geschehen in der Stadt zu berichten.

Gerne nehmen wir Ihre Anregungen auf, wenn Sie Themen haben, mit denen wir uns auseinander setzen sollen, oder Fragen, die aus Ihrer Sicht beantwortet werden sollten. Auch über Kritik, Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder evtl. sogar Lob über den „Springenden Punkt“ freuen wir uns.
Wir wünschen Ihnen nun eine hoffentlich abwechslungsreiche Lektüre der ersten Ausgabe des „Springenden
Punktes“.

 

Jetzt! Mitglied werden

WebsoziInfo-News

22.01.2018 09:17 Bundesparteitag in Bonn – SPD tritt in Koalitionsverhandlungen ein
Das ist gelebte Demokratie. Nach einer leidenschaftlichen und kontroversen Debatte hat der SPD-Parteitag den Weg frei gemacht für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU. Über 3.000 Delegierte und Gäste haben in einer emotionalen Auseinandersetzung um den richtigen Weg für die SPD gerungen und das Für und Wider von Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU diskutiert. „Lebendige Demokratie“, so beschrieb

21.01.2018 09:12 Andrea Nahles zur Debatte in der SPD und zum Erneuerungsprozess
Andrea Nahles im Interview mit der Welt am Sonntag Andrea Nahles bekräftigt die Notwendigkeit, die SPD zu erneuern. Dazu müsse man aber nicht in der Opposition sein. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

19.01.2018 09:11 Garantie des Rentenniveaus ist wichtig und ein großer Fortschritt
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizin, erläutert, warum die Sondierungsergebnisse mit der Union in der Rentenpolitik so wichtig sind. Die SPD hat sich gegen den Widerstand der CDU/CSU durchgesetzt und für mehr soziale Sicherheit gesorgt. „Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen sich nach jahrzehntelanger Arbeit im Alter auf die Rente verlassen können. Dafür hat die SPD in den Sondierungen gesorgt: Noch

Ein Service von websozis.info

WetterauerSPD

HessenSPD

SPD.de

Bankverbindung

Volksbank Butzbach
IBAN: DE39 5186 1403 0004 0086 34
BIC: GENODE51BUT