„SPD Münzenberg: Besserer Nahverkehr für Stadt Münzenberg möglich“

Veröffentlicht am 03.07.2019 in Presse
 

Es war die Gelegenheit: Zur jüngsten Stadtverordnetenversammlung im Gambacher Wald hatte die SPD-Fraktion einen Dringlichkeitsantrag zur 2. Anhörung des ZOV-Nahverkehrsplans für den Bereich Wetterau West eingebracht. Mit diesem Antrag, dem einhellig gefolgt wurde, soll künftig das gesamte Stadtgebiet Münzenbergs der „Verbindungsqualität 2“ zugeordnet wer- den. Im Nahverkehrsplan des ZOV (Zweckverband Oberhessische Versorgungsbetriebe) für die Landkreise Wetterau, Gießen und Vogelsberg sind alle Kommunen bzw. deren Stadt- und Ortsteile in diverse „Verbindungsqualitäten“ eingestuft, d. h. hier werden Anbindungen und deren Nutzungshäufigkeit (Taktung) an regionale und überregionale Bahn- und Buslinien definiert und kategorisiert.

Bislang sind die Stadtteile Ober-Hörgern, Münzenberg und Trais-Münzenberg in Kategorie 3 mit einer zweistündigen Andienung werktags (8 Fahrtenpaare; Fahrtenpaar = hin und zurück) ein- gestuft; Gambach dagegen befindet sich in Kategorie 2 mit einer stündlichen Taktung (16 Fahrtenpaare). Zu bedenken für die Stadt Münzenberg ist, dass sich die Nachbarkommunen Butzbach, Langgöns, Pohlheim und Wölfersheim allesamt bereits in Kategorie 2 befinden, und die Aufstufung der östlichen Stadtteile Münzenbergs in die gleiche Kategorie damit sehr sinnvoll und erstrebenswert ist. Durch die bereits entstandenen und noch entstehenden Neubaugebiete innerhalb der Stadt Münzenberg ist mit einer zunehmenden Nachfrage an Verbindungsangeboten an die Main-Weser-Bahn und weiteren Buslinienanbindungen auszugehen. Nicht zuletzt der Schüler- und Studentenverkehr nach Wölfersheim, Lich und Gießen spielt hier eine weitere gedankliche Rolle, obgleich dies nicht unmittelbar mit dem Nahverkehrsplan zusammenhängt und letztlich eine andere „infrastrukturelle Baustelle“ darstellt.

Die SPD Münzenberg wollte jedenfalls die Gelegenheit angesichts des Fristablaufs zur Antragstellung der Kommunen innerhalb des Planungsgebietes Wetterau West bis 19. Juli 2019 nicht ungenutzt lassen und hat mit ihrer erfolgreichen Initiative den Münzenberger Magistrat beauftragt, sich beim ZOV in vorgenannten Sinne entsprechend einzubringen.“

 

Jetzt! Mitglied werden

WebsoziInfo-News

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info

WetterauerSPD

HessenSPD

SPD.de

Bankverbindung

Volksbank Butzbach
IBAN: DE39 5186 1403 0004 0086 34
BIC: GENODE51BUT