22.05.2019 in Presse

SPD Münzenberg trauert

 

Die SPD Münzenberg trauert mit den Angehörigen um

 

Ernst-Peter Wirth

 

Bewegt vom plötzlichen Tod unseres langjährigen Mitgliedes Ernst-Peter Wirth, trauern die Mitglieder derSPD Münzenberg um einen engagierten Sozialdemokraten, der sich seiner Verantwortung für das Gemeinwesen stets bewusst, danach gehandelt und so Beispiel für viele Mitbürger war.

 

Mit ihm verlieren wir eine herausragende Persönlichkeit, die uns bis zum Schluss aufs Engste verbunden war und die Entwicklung der SPD wie auch der Stadt Münzenberg bis zuletzt wesentlich mitgeprägt hat.

Seine Handlungsweise war gekennzeichnet von einer sachlichen, soliden Grundeinstellung, auch bei schwierigen Entscheidungen, wodurch er sich allseits Achtung und Ansehen erwarb. Als überzeugter Sozialdemokrat hat sich Ernst-Peter Wirth um seine Heimatstadt in den verschiedenen Funktionen als Stadtverordneter, Ortsbeirats- und Magistratsmitglied über lange Jahre verdient gemacht.

Wir verlieren mit ihm einen guten Parteifreund und Politiker, für den Werte erhaltende Politik keine leeren Worte waren und dessen absolute persönliche Verlässlichkeit und Pflichtbewusstsein beispielgebend war.

Wir werden seinen Rat und seine Erfahrung vermissen .Seine engagierte Mitarbeit sowie sein langjähriges Wirken sind uns Verpflichtung, seiner stets in Ehren zu gedenken

25.03.2019 in Presse

SPD Münzenberg justiert sich neu – verändertes Führungsteam

 
Vorstand 2019 u.a.

Am vergangenen Freitag hatte der Münzenberger SPD-Chef Markus Herrmann die Mitglieder des SPD-Ortsvereins ins Burghotel zur diesjährigen Jahreshauptversammlung eingeladen. Auch die Erste Kreisbeigeordnete und stellvertretende Landrätin Stephanie Becker-Bösch aus Butzbach war zu den Münzenberger Genossen gekommen. Nachdem sich der Vorsitzende bei allen Akteurinnen und Akteuren für deren Engagement in sämtlichen städtischen Gremien sowie denen des Ortsvereins bedankt hatte, gratulierte er dem Mitglied Volker Mohr zum kürzlich begangenen 75. Geburtstag.

04.02.2019 in Presse

Leckeres aus Küche und Keller…

 

…hatte die SPD Münzenberg am vergangenen Sonntag ihren Mitgliedern, Freunden und Gönnern im Ober-Hörgerner Dorfgemeinschaftshaus angeboten.

Gut besetzt war der Saal anlässlich des traditionellen Schlachtfestes der Münzenberger Sozialdemokraten. Das „Münzenberger Küchenkabinett“ hatte allerhand Leckeres aus Küche und Keller gezaubert, um die Metzelsupp und das „Wellfleisch“ mit „Mirch“, Kartoffeln und Kochfleisch abzurunden. Da war „Bums“ in der Sache und Michael Brückel, Dr. Annette Buß, Sabine Keck und Reiner Grieb liefen zur Küchen-Hochform auf, die von Ilona Horn tatkräftig unterstützt wurden – verdienter Applaus aller Anwesenden waren den Akteuren sicher. Unter den Ehrengästen waren Lisa Gnadl als Landtagsabgeordnete und Unterbezirksvorsitzende, Rolf Gnadl als  ehemaliger Wetterauer Landrat und Ex-OVAG-Chef sowie Willi Görlach als Polit-Urgestein und ehemaliger Hessischer Landwirtschaftsminister und Europaabgeordneter und der Erste Beigeordnete des Regionalverbandes Rhein-Main, der vormalige Wölfersheimer Bürgermeister Rouven Kötter. Rouven Kötter berichtete kurz über die aktuellen Entwicklungen im Rhein-Main-Gebiet und wies eindringlich auf die grundlegende Bedeutung der anstehenden Europawahl hin, nicht zuletzt vor den Hintergrund des aktuellen „Brexit-Chaos“.

 

10.11.2018 in Presse

Gegen das Vergessen

 

Vor 80 Jahren, am 9. auf den 10. November 1938 brannten die Synagogen. Der 9. November ist der Tag, an dem organisierte Schlägertrupps jüdische Geschäfte und Gotteshäuser in Brand setzten. Es ist der Tag, an dem tausende Juden misshandelt, verhaftet oder getötet wurden. Die Pogromnacht war der Auftakt zum Völkermordin Europa.

Es ist daher notwendig sich diesen Ereignissen zu erinnern. Dazu hatte der SPD-Ortsverein Münzenberg am 9. November die Bevölkerung zu einem Gedankgang eingeladen. Der Vorsitzende Markus Herrmann konnte eine stattliche Anzahl Mitbürgerinnen und Mitbürger begrüßen, die sich für den Gang zum jüdischen Friedhof in Gambach eingefunden hatten.

Jetzt! Mitglied werden

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

WetterauerSPD

HessenSPD

SPD.de

Bankverbindung

Volksbank Butzbach
IBAN: DE39 5186 1403 0004 0086 34
BIC: GENODE51BUT