Münzenberger SPD bereitet sich auf die Kommunalwahl vor!

Veröffentlicht am 31.07.2020 in Presse
 

Am vergangenen Freitag trafen sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Münzenberg zu ihrer diesjährigen Hauptversammlung im Gambacher Bürgerhaus. Den Regelungen nach „Corona“ gehorchend, begrüßte die Vorsitzende Gabi Sickel unter gebührendem Abstand die Anwesenden und berichtete über das abgelaufene Geschäftsjahr. Waren das jährliche Gedenken an die Pogromnach und das Schlachtfest noch möglich und erfolgreich, lag das Veranstaltungswesen im laufenden Jahr bedingt durch die unvorhersehbare Pandemie still. Das im Mai 2020 geplante Familienfest musste ereignisbedingt verschoben werden und soll nunmehr am 19. September 2020 an der „Villa Rustica“ im Brückfeld IV stattfinden. Nähere Details würden an dieser Stelle noch bekannt gemacht. Dem Kurzbericht folgten Ausführungen von Fraktionsvorsitzendem Markus Herrmann, der auf die Initiativen und Anfragen im Münzenberger Stadtparlament verwies. Insbesondere die Förderung des ÖPNV, bzw. die teilhabe der Stadt Münzenberg daran sowie die bessere Verzahnung von Kindergärten und Schule liegen der SPD am Herzen, hier gilt es intensiver nachzusteuern. Auch die Entwicklung von zukunftsweisenden Ideen im Rahmen des IKEK-Programms, zu dem die Stadt Münzenberg in den nächsten Jahren gehöre, wird von den Münzenberger Sozialdemokraten aufmerksam begleitet und befeuert. Trotz des notgedrungenen Stillstandes im Sit- zungswesen hat die SPD abermals durch ihre Info-Post „Der Springende Punkt“ (DSP) den Men- schen in Münzenberg wichtige Sachverhalte nähergebracht. Mittlerweile ist der „DSP“ ein gern ge- lesenes Printmedium. Rudi Haas berichtete anschließend über die ebenfalls eingeschränkte Arbeit im Wetterauer Kreistag, bei der es neben dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), der Reaktivierung bestimmter Bahnstrecken insbesondere auch um die vom Landkreis zu steuernde Unterbringung von Flüchtlingen geht. Auch hier sind noch „dicke Bretter zu bohren“.

Sodann gab die Finanzchefin Sabine Vetter einen Überblick über die zufriedenstellende finanzielle Situation des Ortsvereins und Kassenprüfer Haris Laspoulas bescheinigte daraufhin eine einwandfreie Kassenführung. Seinem Antrag auf Entlastung der Kassenwartin sowie des Gesamtvorstandes folgte die Versammlung einstimmig. Auch die Delegierten für den Unterbezirksparteitag Karl- Heinz Schneider, Markus Herrmann, Manfred Tschertner und Rudi Haas sowie deren Stellvertreterteam Sabine Keck, Andrea Trivilino und Sabine Vetter wurden jeweils einstimmig bestätigt. Den Formalien folgte die Vorstellung der derzeit eingerichteten drei Kommissionen des Ortsvereins Münzenberg: Die Listenkommission (Karl-Heinz Schneider), Aktivitätenkommission (Rudi Haas) und Programmkommission (Hagen Vetter). Alle drei Arbeitsgruppen bereiten nach Zuständigkeit die anstehende Kommunalwahl am 14. März 2021 vor und berichteten über den Sachstand aus ihren Arbeitsgebieten. Sodann klang die nachgeholte Mitgliederversammlung gemütlich aus – demnächst wird von der SPD Münzenberg wieder zu hören sein!

WetterauerSPD

HessenSPD

Jetzt! Mitglied werden

Bankverbindung

Volksbank Butzbach
IBAN: DE39 5186 1403 0004 0086 34
BIC: GENODE51BUT