Nachrichten zum Thema Presse

Braucht es ein Baugebiet Zimmerplatz?

Auf den Straßen Gambachs wird schon heftig diskutiert – bisweilen ist zu hören: „Das könnt ihr doch nicht zulassen...“; mitnichten, liebe Leute! Die SPD Münzenberg schaut sich die vorlie- genden Pläne zu einer geplanten Wohnbebauung am Gambacher Zimmerplatz deshalb sehr ge- nau an. Keinesfalls wurde und wird hier eine Vorab-Zustimmung dazu erteilt. Gründlich muss ab- gewogen werden, was da zu wessen Nutzen entstehen soll. Die derzeitige Planung spricht von drei Gebäuderiegeln mit insgesamt bis zu 28 bzw. 30 Wohnungen. Ein privater Investor möchte hier am „Eichbornsweg“ in Ortsrandlage Wohnraum schaffen. Brauchen wir das oder braucht er das? Das wäre eine grundsätzliche Frage, die zu stellen wäre. Soll Gambach immer weiter wach- sen und wenn ja, in welcher Dimension und an welcher Stelle. Gambach als „großes Dorf“ hat (noch) ein gewisses ländliches Flair und doch den Vorzug einer guten Infrastruktur – man kann hier alles fußläufig erreichen und ohne Auto leben und hat dabei alles, was man braucht. Das ist gut und so soll es auch bleiben.

„SPD-Schlachtfest to go“

Am Sonntag, dem 6. Februar 2022, wird in der zeit von 11:30 Uhr bis 13 Uhr in den „Arkaden“ des Alten Rathauses in Gambach das „Schlachtfest to go“ der SPD Münzenberg stattfinden. Die aktuelle Lage lässt leider keine andere Form zu. Vorher bestellte Schlachtfest-Teller können dann vor Ort abgeholt werden – ein Smalltalk mit SPD-Kommunalpolitikerinnen und -politiker selbstverständlich inbegriffen. Wichtig zu wissen ist, dass aus Hygienegründen die Ware nicht in Eigengeschirr abgegeben werden darf – also bitte keine eigenen Teller oder Töpfe mitbringen!

Die Schlachtfest-Teller, bestehend aus Bauch- oder Wellfleisch, Leber- und Blutwürstchen, Sauerkraut und Meerrettich, dazu Brot, können zum Preis von 10,50 Euro ab sofort bestellt werden bei Gabi Sickel (06033-67629), Manfred Tschertner (06033-970170), Karl-Heinz Schneider (06033- 63399) und Michael Brückel (06004-784). Wer die fleischlose Variante bevorzugt, ist mit 3,50 Euro dabei. Die Vorbestellung läuft bis 23.01.2022.

Die SPD Münzenberg freut sich mit Koch Klaus Winkelmann auf viele Schlemmerinnen und Schlemmer sowie gute und innovative Gespräche – herzlich willkommen und guten Appetit!

Vorstand der Münzenberger SPD bestätigt

Jüngst hatten die Münzenberger Sozialdemokraten zu ihrer Jahreshauptversammlung ins Bürgerhaus Gambach geladen. Die Vorsitzende Gabi Sickel konnte etliche Mitglieder begrüßen, darunter besonders die SPD-Kandidatin für den Wahlbezirk Wetterau I, Natalie Pawlik. Positiv beeindruckt vom zuvor stattgefundenen Rundgang stellte sich die die junge Bad Nauheimerin vor und gab ihre politischen Ziele bekannt. Besonderes Augenmerk möchte die 28-Jährige legen auf Überwindung von Ungleichheit, auf Respekt und Teilhabe, auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit, auf die Gestaltung des digitalen Wandels und auf die Sicherung des Friedens in der Welt. Besonders liegen ihr dabei die Entwicklungs- und Bildungschancen der jungen Menschen und der Erhalt einer regionalen und ökologisch ausgerichteten Landwirtschaft am Herzen. Natalie Pawlik hatte sich zuvor in Begleitung des SPD-Ortsvereins Münzenberg im größten Stadtteil der Burgenstadt umgesehen und Themenpunkte wie Innenverdichtung, Geschäftsaufgaben, Integration und Migration, Verkehrsbelastung sowie die soziale Infrastruktur für Kinder, Jugendliche und Senioren aufge- sucht. Intensive Diskussionen um Erhalt und Weiterentwicklung einer dörflichen Gemeinschaft mit notwendiger Infrastruktur füllten den interessanten Rundgang, bei dem sie immer wieder mit Gambacher Menschen ins Gespräch kam.

WetterauerSPD

HessenSPD

Jetzt! Mitglied werden